top of page
1546639478870.JPEG

Herzlich willkommen in unserer SpeakEasy-Bar.

Ein Ort des Genußtrinkens!

Barkarte

SPEAKEASY BAR - DIE GESCHICHTE DAHINTER

Während der Prohibition in den USA (1919-1933) wurden die illegalen Kneipen oder Clubs, in denen Alkohol ausgeschenkt wurde, Speakeasy (=Flüsterkneipe) genannt.

Diese Bars versteckten sich in Hinterräumen oder geheimen Kellern und öffneten ihre Türen nur auf ein Klopfzeichen oder Codewort. Oft genug war ihre Existenz ein offenes Geheimnis. Hier wurde gerne hochprozentig getrunken und laut gefeiert.

Allerdings war die Qualität der Spirituosen nicht selten minderwertig. Um den herben Geschmack zu überdecken, wurde viel gemixt. So entstanden zahlreiche, teils legendäre Cocktails.

Eine der bekanntesten heutigen Speakeasy-Bars ist wahrscheinlich das "Please don't tell" (PDT) in New York. Die Geheimtür in einer Telefonzelle in dem Hot-Dog-Laden "Cris Dogs" wird geöffnet, wenn man die "1" wählt.

Mit unserer wachsenden Begeisterung für gute Cocktails und Drinks wuchs auch allmählich die Idee, eine eigene kleine Cocktailbar einzurichten. So ist sie also entstanden, unsere SpeakEasy Bar, in der wir unseren Freunden und Gästen gerne das ein oder andere gute Getränk servieren.

Am 05.12.1933 wurde übrigens das Ende der Prohibition verkündet.

Wenn das kein Grund für einen guten Drink ist ...

SPEAKEASY ETIQUETTE - UNSERE BARREGELN

<I>

Behandele andere, wie Du selbst behandelt werden möchtest.

<II>

Dies ist ein Ort des Genusstrinkens, nicht des Wirkungstrinkens.

<III>

Gäste unserer Gäste werden nach Rücksprache gerne empfangen.

Bist Du im Besitz einer Wildcard, lassen wir uns überraschen, wen Du mitbringst.

<IV>

Telefonieren ist in der Bar nicht erwünscht.

Natürlich dürfen aber Textnachrichten und Fotos versendet werden.

<V>

Beim Verlassen der Bar bitten wir um Rücksicht auf die Nachbarschaft.

Verhaltet Euch also leise vor der Tür.

<VI>

Und zu guter Letzt: Don't Drink and drive!

Wir rufen Euch gerne ein Taxi.

bottom of page